Auszubildende des Oberstufenzentrums gestalten Internetseite für das Zehdenicker Museumsschiff

Am 02. Oktober 2008 präsentierten angehende Informatikkaufleute des Zehdenicker Oberstufenzentrums auf dem zum Museumsschiff umgebauten Schiffermuseum ihre Arbeit. Unter der Internetadresse www.museumsschiff.fremdenverkehrsbuero-zehdenick.de wird ab jetzt über die Ausstellung, die Geschichte des Schiffes und der Schifffahrt in der Zehdenicker Region, Termine, Veranstaltungen und vieles mehr informiert.


Nachdem der Projektleiter Rene Fahl (linkes Bild: rechts) zum Verlauf des durchgeführten Projekts sprach, stellte Sascha Brodde (rechtes Bild) dem Publikum die Seite vor.
 

In Anwesenheit des Vorsitzenden des Fremdenverkehrsvereins, Gerhard Wöge, Zehdenicks stellvertretendem Bürgermeister, Dirk Wendland, Vertretern der Stadt Zehdenick und der Schulleitung des Georg-Mendheim-Oberstufenzentrums wurde Frau Bärbel Weise vom Fremdenverkehrsbüro Zehdenick (s. Bild) die Ehre zuteil, die Freischaltung der Homepage im Internet vorzunehmen.
 
Das Projekt ist nicht die erste Internetseite die von den Schülern des Georg-Mendheim-Oberstufenzentrums für Institutionen und Vereine in Zehdenick erstellt wurde. Um den Auszubildenden einen möglichst praxisnahen Unterricht zu bieten, findet Fachlehrer Ricco Nowak in den letzten Jahren immer wieder Partner, die den Jugendlichen auf fachlich hohem Niveau viel abverlangen. Die Verknüpfung des Oberstufenzentrums mit Zehdenicker Institutionen bewirkt, dass die Schule in der Region eine hohe Akzeptanz besitzt. Weiterhin werden die Jugendlichen, die ausnahmslos nicht aus Zehdenick kommen, mit der Stadt und ihren Vorzügen bekannt gemacht.



TOP