Satzung

der "Vereinigung der Freunde des Georg-Mendheim-Oberstufenzentrums e. V."

§ 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr

  • Der Verein führt den Namen „Vereinigung der Freunde des Georg-Mendheim-Oberstufenzentrums e. V.“ (Kurzform: Förderverein) und ist beim Amtsgericht Neuruppin im Vereinsregister unter VR 1569 eingetragen.
  • Der Verein hat seinen Sitz in Oranienburg.
  • Das Geschäftsjahr des Vereins ist das Kalenderjahr.

§ 2 Zweck des Vereins

Zweck des Vereins ist es die ideelle und finanzielle Förderung des Georg-Mendheim-Oberstufenzentrums. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabeordnung. Der Satzungszweck wird insbesondere durch folgende Maßnahmen verwirklicht:

  • Förderung der Berufsbildung und Erziehung am Oberstufenzentrum       
  • Unterstützung bei der weiteren materiellen Ausstattung der Schule und der Gestaltung des Lebensraums Schule
  • Unterstützung der kulturellen und sportlichen Aktivitäten sowie Veranstaltungen der Schule
  • Unterstützung und Förderung von Schülerinitiativen und Projekten
  • Unterstützung der internationalen Partnerschaften des Oberstufenzentrums und von Patenschaften
  • Förderung und Entwicklung von schulischen Traditionen und Unterstützung der Namensträgerarbeit „Georg Mendheim“ (s. Georg-Mendheim-Preis u.a.)
  • Gewinnung von Mitgliedern, Förderern und Sponsoren
Der Verein ist selbstlos tätig. Er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten in ihrer Eigenschaft als Mitglieder keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, begünstigt werden.

Die Ausübung aller Vereinsämter nach den Satzungsvorgaben erfolgt ehrenamtlich.

§ 3 Erwerb der Mitgliedschaft

Mitglied des Vereins kann jede natürliche und juristische Person sowie Personenvereinigung werden, die bereit ist, Ziele und Satzungszwecke des Vereins nachhaltig zu fördern.

Schüler und Auszubildende können für die Dauer ihres Schulbesuchs Mitglieder des Vereins werden.

Der Verein arbeitet zur Verwirklichung der Satzungszwecke auch mit Förderern zusammen, die nicht Mitglieder des Vereins sind, jedoch die Ziele und Zwecke des Vereins in geeigneter Weise fördern und unterstützen. Die Förderer können beratend tätig werden.

Die Mitgliedschaft muss schriftlich beantragt werden. Über den Antrag entscheidet der Vorstand mit einfacher Stimmenmehrheit abschließend. Der Vorstand ist nicht verpflichtet, Ablehnungsgründe mitzuteilen, ein Aufnahmeanspruch ist ausgeschlossen.

Der Vorstand kann an Mitglieder sowie an natürliche und juristische Personen die Ehrenmitgliedschaft verleihen. Ehrenmitglieder des Vereins sind frei von Rechten und Pflichten. Sie müssen keine Mitgliedsbeiträge zahlen.

[mehr] <== Satzung als PDF
 

last update: 17.10.2013



TOP