Girls'Day 2011

Am 14.04.2011 stand in Berlin und Brandenburg der Girls-Day unter dem Motto "Mädchen für technische Berufe zu interessieren".

So konnten sich Mädchen an diesem Tag über die zukunftsträchtigen Berufsfachschulbildungsgänge „Staatlich geprüfte/r Lebensmitteltechnische/r Assistent/in“ und „Staatlich geprüfte/r Umweltschutztechnische/r Assistent/in“ informieren und dabei gleich einiges ausprobieren.
 
  • Wie kann man erkennen, ob Schadstoffe im Wasser vorhanden sind, obwohl es doch ganz sauber aussieht?
  • Warum wachsen Nutzpflanzen nicht auf allen Bodenarten gleich gut?
  • Welche Düngeempfehlung kann ich dem Bauern oder Kleingärtner geben, damit er einen entsprechenden Ertrag erwirtschaftet?
  • Was muss ein Lebensmittelkontrolleur alles untersuchen, damit wir sicher sein können, dass wir nicht von unserem Essen krank werden?
  • Sind „Bio“-Lebensmittel wirklich besser?
 
Diese und andere Fragen hatten die jungen Damen am Girls-Day und so einige fanden die Vorstellung toll, die Antworten darauf nach einer Ausbildung selbst geben zu können.
 
Voraussetzung für diese 2-jährigen Ausbildungsgänge am Georg-Mendheim-Oberstufenzentrum in Oranienburg ist die Fachoberschulreife (Realschulabschluss).

Nähere Informationen erhalten Sie unter: www.gmosz.de und unter der Telefonnummer: 03301/6017050.

Heike Schmidt

 
      
Schülerinnen bei der Bestimmung der Wasserhärte und des pH-Wertes





TOP