Schülerinnen und Schüler diskutieren mit Bundespräsident Joachim Gauck

Schülerinnen und Schüler diskutieren mit Bundespräsident Joachim Gauck über die Bedeutung von Zivilcourage und Freiheit

Am 27. November 2012 diskutieren Schülerinnen und Schüler des Georg-Mendheim-Oberstufenzentrums, das sich im besonderen Maße für Toleranz und Vielfalt einsetzt, im FEZ Berlin mit Bundespräsident Joachim Gauck über die Bedeutung von Zivilcourage und Freiheit.

Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 des Beruflichen Gymnasiums

 

Hightek Music

 

Zudem hat der Bundespräsident unsere langjährige Schülerband „Hightek Music“,  die sich seit vielen Jahren mit anspruchsvollen gesellschaftskritischen Texten und Kompositionen für den Erhalt und Ausbau demokratischer Strukturen einsetzt und am 11. Juni 2012 vom Ministerpräsident des Landes Brandenburg, Matthias Platzeck, mit dem Sonderpreis des „Bandes für Mut und Verständigung 2012“ ausgezeichnet wurde, eingeladen, um ihre Songs gegen Rassismus und Rechtsextremismus zu präsentieren.
 
Anlässlich des 100. Geburtstages von Raoul Wallenberg, der zwischen Juni 1944 und Januar 1945 zehntausende Jüdinnen und Juden vor dem Holocaust gerettet hat, findet  ein Projekttag zum Thema Zivilcourage statt, der in Kooperation mit den Botschaftern Schwedens und Israels sowie dem LISUM Berlin-Brandenburg durchgeführt wird. 

Besuch der Ausstellung zum 100. Geburtstag von Raoul Wallenberg am 9. November 2012 im Centrum Judaicum in Berlin

Im Rahmen dieses Projekttages haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit in Arbeitsgruppen gemeinsam mit Referentinnen und Referenten aus Deutschland, Schweden und Israel zu erfahren, was das Handeln von Raoul Wallenberg für Zivilcourage und Freiheit heute bedeutet. Sie werden Zeitzeugen wie Otto Romberg kennenlernen, der über das Wirken von Raoul Wallenberg berichten wird.

Als besonderer Höhepunkt der Veranstaltung, an der auch die Berliner Bildungssenatorin Sandra Scheeres und die Brandenburger Bildungsministerin Dr. Martina Münch teilnehmen, wird Bundespräsident Joachim Gauck mit Jugendlichen am Beispiel Raoul Wallenbergs über die Bedeutung von Zivilcourage und Freiheit diskutieren.

Die Botschaft des Staates Israel wird den Tag nutzen, um zum ersten Mal in einem solchen Rahmen die Ehrung eines „Gerechten unter den Völkern“ vorzunehmen. Diese Ehre wird Menschen zuteil, die dazu beigetragen haben, dass jüdische Menschen vor der Ermordung durch die Nazis gerettet wurden.
 

last update: 24.11.2012



TOP