>> Aktivitäten 2011

Per Mausklick zum iPad

Im Rahmen der Schüleraktion „Schnelles Internet überall“ vom Brandenburger Wirtschaftsministerium wurden fünf Gewinner ermittelt. Einer davon ist die angehende Industriekauffrau des zweiten Lehrjahres, Yvonne Soyke, vom Georg-Mendheim-Oberstufenzentrum Zehdenick. Insgesamt beteiligten sich fast 8000 Schüler aus 328 Orten an der Kampagne. Das Ministerium wollte mit dieser Aktion ...[mehr]



Science on Tour

Am 23.11.11 konnten wir das Team von Science on Tour der Fachhochschule Lausitz begrüßen. Sehr schnell verwandelte sich der Biologieraum für diesen Projekttag in ein professionelles kriminaltechnisches Labor. Die Schülerinnen und Schüler der Grundkurse Biologie des 13. Jahrgangs des Beruflichen Gymnasiums konnten so aus einer Zahl von Verdächtigen mit Hilfe des DNA – Fingerprinting herausfinden, welche DNS-Probe mit der Probe vom Tatort übereinstimmt ...[mehr]



Schüler des Beruflichen Gymnasiums beim Bundesfinale des BusinessMaster 2011

Wissen, Investieren, Kassieren – das dem Monopoly nachempfundene Brettspiel BusinessMaster ermöglicht Schülerinnen und Schülern verschiedener Altersstufen die Abbildung der unternehmerischen Realität in der Schule. Sie können, sofern sie über das entsprechende unternehmerische Know-how verfügen, Firmen gründen, kaufen und verkaufen, investieren, in eine Aktiengesellschaft umwandeln, an die Börse bringen ...[mehr]




Gedenken in Mauthausen

Neun Schülerinnen und Schüler des Georg-Mendheim-Oberstufenzentrums Oranienburg/Zehdenick nahmen 2011 an den Befreiungsfeiern des ehemaligen KZ Mauthausen teil. Im Rahmen des XENOS geförderten Projektes „Schule als Just Community“ erhielten sie die Möglichkeit gemeinsam mit Barbara Reischl und Annette Zimmermann aus der DGB-Jugendbildungsstätte Flecken Zechlin und dem Mauthausenkomitee Deutschland-Ost zu den Feierlichkeiten zu fahren. Die Gruppe, bestehend aus Sportassistent/innen und Abiturient/innen der Jahrgangsstufe 12 bereitete sich mit einem dreitägigen Vorbereitungsseminar in der DGB-Jugendbildungsstätte Flecken Zechlin auf die Fahrt in das über 700 Kilometer entfernte Mauthausen vor. [mehr]

Lehrer des Georg-Mendheim-Oberstufenzentrums mit der REGIO-Nord „on tour“

Erstmals beteiligten sich die Pädagogen des Georg-Mendheim-Oberstufenzentrums an der von der REGIO-Nord für die Schulen des Altkreises Gransee organisierten Veranstaltungsreihe „Lehrer on Tour“. Anliegen der Reihe ist es, Lehrern berufspraktische Inhalte verschiedener Ausbildungsberufe regionaler Firmen zu vermitteln. ...[mehr]


Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums bei Diskussionsabend der Friedrich-Ebert-Stiftung

Unter dem Titel „Despotendämmerung in Nordafrika und Nahost?“ informierten sich Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums aus erster Hand über den demokratischen Aufbruch in der arabischen Welt. Auf Einladung der Friedrich-Ebert-Stiftung diskutierten Vertreterinnen und Vertreter der Protestbewegung aus Ägypten, Tunesien und dem Jemen mit dem SPD-Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel in der Berliner Kalkscheune. [mehr]

Unsere Koliner Partnerschule zu Besuch in Oranienburg

„Srdečně Vás Vítáme“ – Mit diesen Worten hießen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 des Beruflichen Gymnasiums ihre tschechischen Gäste in deren Muttersprache willkommen. In Begleitung von zwei Lehrerinnen waren zehn Schülerinnen und Schüler der Fachschule Kolin vom 20. bis 24. Juni 2011 nach Oranienburg gereist, um das Leben in Deutschland kennenzulernen. Untergebracht waren sie in den Familien ihrer deutschen Gastgeber. Bereits seit 2007 existiert die Partnerschaft zwischen beiden Schulen. Seitdem haben jedes Jahr zwei Schülerbegegnungen in Tschechien bzw. in Deutschland stattgefunden.[mehr]

Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums unterstützen Gedenkfeier der Jüdischen Gemeinde zu Berlin

Anlässlich des jüdischen Holocaust-Gedenktages „Jom ha Shoa“ haben Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 des Beruflichen Gymnasiums an die während der NS-Zeit ermordeten Berliner Jüdinnen und Juden erinnert.
In der Nacht vom 2. auf den 3. Mai 2011 beteiligten sie sich über mehrere Stunden an der Gedenkveranstaltung vor dem Jüdischen Gemeindehaus in der Fasanenstraße, bei der die Namen von 55.696 ermordeten Berlinerinnen und Berlinern öffentlich verlesen wurden.[mehr]

 


Webseite für die Drei-Seen-Grundschule Fürstenberg

Am 31. Mai 2011 wurde die durch die angehenden Informatik- und IT-Systemkaufleute des ersten Lehrjahres gestaltete Internetseite der Drei-Seen-Grundschule Fürstenberg der Schulleiterin, Ute Zick, feierlich übergeben. ...[mehr]


Girls Day 2011

Am 14.04.2011 stand in Berlin und Brandenburg der Girls-Day unter dem Motto "Mädchen für technische Berufe zu interessieren".
So konnten sich Mädchen an diesem Tag über die zukunftsträchtigen Berufsfachschulbildungsgänge „Staatlich geprüfte/r Lebensmitteltechnische/r Assistent/in“ und „Staatlich geprüfte/r Umweltschutztechnische/r Assistent/in“ informieren und dabei gleich einiges ausprobieren. [mehr]

Danke, Hertha!

Dank unserer langjährigen Partnerschaft mit Hertha-BSC gelang es am Sonntag, dem 03.04.2011, wieder vielen Schülern des GMOSZ kostenlos ein Spiel ihrer Mannschaft im Olympiastadion zu verfolgen. Hertha sponsorte unserer Schule zwar 200 Freikarten, jedoch konnte nicht jeder, der das Angebot wahrnehmen ...[mehr]


6. Pokalwettkampf des Landkreises Oberhavel für junge Gastronomen

Lisa Lottmann (Restaurantfachleute), Jean-Samuel Lin (Hotelfachleute), Oliver Tabbert (Köche 2. Lehrjahr) und Matthias Wittkowski (Köche 3. Lehrjahr) sind die diesjährigen Sieger des erstmalig in der Cafeteria am Georg-Mendheim-Oberstufenzentrum in Zehdenick ausgetragenen Pokalwettkampfes ...[mehr]



Kommunikationstraining für die Unternehmerdatenbank

Um dem Wachsen der Unternehmerdatenbank, die in Kooperation zwischen unserer Schule und der REGiO-Nord gepflegt wird, neuen Schwung zu verschaffen, führte Projektentwickler Axel Leben mit Gymnasiasten des Georg-Mendheim-Oberstufenzentrums ein Kommunikations-training durch. Damit sollen die Jugendlichen in die Lage versetzt werden, den Unternehmen, die sich bisher noch nicht in die Datenbank aufnehmen ließen, die Vorzüge ...[mehr]


Schüler und Lehrer spenden Blut

Schüler und Lehrer spendeten am Dienstag, dem 25.01.11, wieder Blut, um kranken Menschen zu helfen. Mit zwei Ärzten, drei Schwestern und drei Teamassistenten hatte der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes in den Klassenräumen des Schulgebäudes am Standort Zehdenick alle Hände voll zu tun, um die freiwilligen Blutspender anzuzapfen. ...[mehr]



TOP