>> Aktivitäten 2013

 Zeitzeuge aus Israel - Zwi Steinitz im Gespräch mit Schülerinnen und Schülern

Seit mehreren Jahren ist Zwi Steinitz aus Tel Aviv dem Georg-Mendheim-Oberstufenzentrum durch viele Projekte und Veranstaltungen eng verbunden.

Im Dezember 2013 berichtete der Holocaust-Überlebende Schülerinnen und Schülern von seiner Kindheit in einer deutsch-jüdischen Familie in Posen, seiner Zeit im Krakauer Ghetto und der Trennung von seinen Eltern und seinem Bruder, die im Vernichtungslager Bełżec ermordet wurden. [mehr]


Adventskonzert - Weihnachten in Europa

Am Montag, 16.12.2013, um 19:00 Uhr findet in der Sophienkirche, Große Hamburger Str. 29/39, in 10115 Berlin-Mitte das traditionelle Europäische Adventskonzert der Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa  statt.
 
Für diesen Abend hat die Stiftung Freundinnen und Freunde gebeten, ein Musikstück, ein Gedicht oder eine Kurzgeschichte vorzutragen, die sich in besonderer Weise mit Weihnachten in Europa verbinden. [mehr]
 
 

DNA- Fingerprinting und Übertragung eines Leuchtgens auf Bakterien

Während des Workshops klärten die Schülerinnen und Schüler ein fiktives Verbrechen auf, indem sie wie in einem kriminaltechnischen Labor  DNA-Proben mit Restriktionsenzymen schnitten und einen genetischen Fingerabdruck erstellten.[mehr]
 

Spurensuche in Lidice

Im Rahmen der diesjährigen Schülerbegegnung reisten Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums des Georg-Mendheim-Oberstufenzentrums nach Kolin in Tschechien, um gemeinsam mit ihren tschechischen Partnern an dem Projekt „Entrechtet und heimatlos – auf den Spuren der Frauen von Lidice“ weiterzuarbeiten.[mehr]
 

Deutsch-polnisches Wirtschaftsprojekt

Angeregt durch die Partnerschaft des Landkreises Oberhavel mit dem Landkreis Siedlce besuchte in der Zeit vom 21.09. bis 27.09.2013 eine Schülergruppe des Georg-Mendheim-Oberstufenzentrums die Nikolaus-Kopernikus-Schule (Zespół Szkół Ponadgimnazjalnych nr 2 im. Mikołaja Kopernika) in Siedlce. Die Gruppe setzte sich aus Schülern der Fachoberschule, des beruflichen Gymnasiums sowie Auszubildenen zusammen.[mehr]


 Partnerschule in Israel

Schüleraustausch mit Schule in Beit Shemesh vereinbart

Bei seinem Besuch in Israel hat Schulleiter Dieter Starke mit der Direktorin des Musikkonservatoriums von Beit Shemesh, Marina Friedman, einen Schüleraustausch zwischen beiden Institutionen vereinbart. [mehr]


Filmemacherinnen im Gespräch mit Schülerinnen und Schülern

Mit dem deutschen Überfall auf Polen beginnt am 1.September 1939 der 2.Weltkrieg. Während dieses Ereignis und dieses Datum vielen Menschen bekannt sind, kennt kaum jemand die Geschichten der polnischen Zivilbevölkerung, die den deutschen Besatzern ausgesetzt ist. [mehr]


 


 Natur-Erlebnis-Sommer 2013

Schüler_innen  der Fachschule Sozialwesen engagierten sich im Rahmen des Projekts „Natur-Erlebnis-Sommer 2013 der DGB-Jugendbildungsstätte Flecken Zechlin

Vom 30. Juni bis 13. Juli 2013 nahmen angehende Erzieher_innen des Georg-Mendheim-Oberstufenzentrums als Teamer_innen an der Vorbereitung und Durchführung eines natur- und erlebnispädagogischen Ferienangebots im Rahmen des Projekts „Natur-Erlebnis-Sommer 2013“ teil. [mehr]

 


Wir wollen freie Menschen sein – Ausstellung zum Volksaufstand am 17. Juni 1953 eröffnet

Seit dem 11. Juni 2013 zeigt eine Ausstellung am Standort André-Pican-Straße die Geschichte des DDR-Volksaufstandes vom 17. Juni 1953.
Aus Auslass des 60. Jahrestages dieses Ereignisses hat die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED- Diktatur eine Plakatausstellung erarbeitet, die Schülerinnen und Schüler zur Auseinandersetzung mit der jüngeren deutschen Geschichte einlädt. [mehr]



Europapolitik vor Ort

Wie funktioniert Europa? Diese Frage stand im Zentrum eines Seminars in Brüssel und Bonn, bei dem sich eine Schülergruppe aus angehenden Verwaltungsfachangestellten und Abiturienten vor Ort über Arbeitsweise und Perspektiven der Europäischen Union informierte.[mehr]





Stolpersteinverlegung in Zehdenick
- Schülerinnen und Schüler erinnern an das Schicksal der Schwestern Hirschfeld

Seit dem 10. Juni 2013 erinnern drei Stolpersteine an die jüdischen Schwestern Rosa, Jenny und Clara Hirschfeld, die bis zu ihrer Verschleppung durch die Nationalsozialisten im Jahr 1940 in der Stadt Zehdenick lebten. Gemeinsam mit dem Kölner Künstler Gunter Demnig, dem Initiator des Projekts „Stolpersteine", verlegten die Zehdenicker Schülerinnen und Schüler die Steine vor dem Wohnhaus der Schwestern in der Berliner Straße 53. [mehr]
 


Schulpartnerschaft mit Siedlce

Vom 17.02. bis 20.02.2013 waren Schulleiter Dieter Starke und der Wirtschaftslehrer Olaf Respondek in Siedlce, dem polnischen Partnerkreis des Landkreises Oberhavel, um ein erstes gemeinsames Projekt zum Thema Unternehmensgründung mit der Direktorin Ewa Nowak von der Zespół Szkół Ponadgimnazjalnych nr 2 im. Mikołaja Kopernika zu vereinbaren.[mehr]
  

 


last update: 12.02.2016



TOP