Zeitzeugenbegegnung zum 26. Jahrestag des Mauerfalls

Gedenkveranstaltung 9. November 2015

Zur Erinnerung an die Ereignisse vom Herbst 1989 nahmen Schülerinnen und Schülerinnen des Seminarkurses Geschichte am 9. November 2015 an der zentralen Veranstaltung in der Gedenkstätte Berliner Mauer in der Bernauer Straße teil. Zum Gedenken steckten sie dort Rosen in die Reste der Hinterlandmauer.

Gemeinsam mit anderen Jugendlichen aus Berlin und Brandenburg hatten sie dann die Gelegenheit, bei einem „World-Café“ in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde mit Zeitzeugen über den Mauerfall und 25 Jahre deutsche Einheit ins Gespräch zu kommen.

Mit Marianne Birthler diskutierten sie unter anderem über ihre Rolle als Oppositionelle in der DDR und mit dem ehemaligen Oberstaatsanwalt Bernhardt Jahntz über die Schwierigkeiten bei der strafrechtlichen Verfolgung von Unrecht in der ehemaligen DDR.

Mit Jihad Tello war auch ein ehemaliger syrischer Flüchtling dabei, so dass auch aktuelle Bezüge zum Thema Flucht und Integration thematisiert wurden.
 
 

last update: 10.11.2015



TOP