Deutsch-polnisches Wirtschaftsprojekt

Schülerinnen und Schüler des Georg-Mendheim-Oberstufenzentrums nehmen zum dritten Mal am deutsch-polnischen Wirtschaftsprojekt teil

Zu einer guten Tradition ist der Schüleraustausch zwischen der Nikolaus-Kopernikus-Schule (Zespół Szkół Ponadgimnazjalnych nr 2 im. Mikołaja Kopernika) in Siedlce (Polen) und dem Georg-Mendheim-Oberstufenzentrum geworden. Bereits zum dritten Mal nahm eine Schülergruppe, die sich aus Schülerinnen und Schülern der Fachoberschule, des Beruflichen Gymnasiums sowie Auszubildenen zusammensetzte an einem Wirtschaftsprojekt teil. Es fand vom 5. März bis 11. März 2016 in Siedlce (Polen) statt.

Dieses Jahr beschäftigten sich die Jugendlichen mit dem Thema Jugendarbeitslosigkeit in Deutschland und Polen. Die Arbeit am Projekt wurde mit Begeisterung und Engagement durchgeführt. Der Aufenthalt war nicht nur geprägt vom Wirtschaftsprojekt, sondern auch von kulturellen und politischen Höhepunkten, wie z.B. der Empfang durch den Stadtpräsidenten von Siedlce, Herrn Kudelski.

Unser Dank gilt den Betrieben (Hammer Fachmarkt Oranienburg, Firma Glatfelter Falkenhagen GmbH, Autohaus Reier) die ihre Auszubildenden für dieses Projekt freigestellt haben. Weiterhin danken wir unseren Förderern dem Deutsch-Polnischen Jugendwerk sowie der Mittelbrandenburgischen Sparkasse Potsdam und der Vereinigung der Freunde des Georg-Mendheim-Oberstufenzentrums e. V. Ebenso bedanken wir uns bei der Schulleitung und den Kollegen der polnischen Schule für die gute Organisation und die herzliche Aufnahme.  
 
   
 

last update: 04.04.2016



TOP