dialogP - zum Zweiten

Fünf Landtagsabgeordnete im Gespräch mit Schülerinnen und Schülern

dialogP, das Schulprojekt des Brandenburgischen Landtags, zielt darauf ab, auf Augenhöhe einen Dialog zwischen Schüler/Innen und Landtagsabgeordneten zu initiieren.

Dass das Konzept aufgeht, haben die Elft-, Zwölf- und Dreizehntklässler des beruflichen Gymnasiums am 15.03.2017 vollauf bestätigt. In ihrer Veranstaltung diskutierten sie lebhaft mit Björn Lüttmann (SPD- Fraktion), Gerrit Große (Fraktion DIE LINKE), Andreas Galau (AfD-Fraktion) und Axel Vogel (Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) darüber, ob die EU noch zeitgemäß ist, Massentierhaltung verboten werden sollte, Bildungspolitik auf Bundesebene entschieden werden muss und ob Brandenburg noch mehr für die Integration von Minderheiten tun sollte.

Die Schüler/innen hatten sich an zwei Projekttagen je nach Interesse zu jeweils einem Thema intensiv vorbereitet: Fakten recherchiert, Hintergründe erforscht und Argumente geprüft, um in der Dialogveranstaltung den redegewandten Politikern zielstrebig und gründlich auf den Zahn fühlen zu können. Jeder Abgeordnete diskutierte für 15 Minuten mit den Schüler/innen an einem Thementisch, bevor er an den nächsten Tisch zum nächsten Thema wechseln musste. So hatten die Schüler/innen die Gelegenheit, individuell und im persönlichen Gespräch die Positionen jeder einzelnen Fraktion im Brandenburgischen Landtag zu jedem Thema zu hinterfragen.

Am Ende der Diskussion stellten die Thementische ihre wesentlichen Argumente vor mit dem Ergebnis: Es gibt keine einfachen Antworten! Einmischen und Mitreden ist nötig und möglich. Diese tolle Erfahrung hat die Teilnehmer begeistert und politisches Engagement gestärkt.

 
   
   
    
    
   Die Landtagsabgeordneten (Mitte, v.l.n.r.): Gerrit Große, Axel Vogel, Björn Lüttmann, Andreas Galau
 

last update: 03.05.2017



TOP