Osteuropa kennenlernen mit ERASMUS+

Osteuropa kennenlernen mit ERASMUS+

Schülerbegegnungen in Tschechien sind seit mehr als 10 Jahren fester Bestandteil unseres Schullebens. Im Rahmen eines ERASMUS-Projekts nimmt unsere Schule nun auch Ungarn und die Slowakei mit in den Blick.
Von Dezember 2018 bis April 2020 finden insgesamt 4 Begegnungen mit Jugendlichen aus Tschechien, der Slowakei, Ungarn und Deutschland in den 4 Ländern statt. Die inhaltliche Klammer bildet das Thema „Freiheit“, das aus verschiedenen Perspektiven betrachtet werden soll.
Den Auftakt bildete das Treffen von 24 Schülerinnen und Schülern in Kolin, Tschechien im Dezember 2018, wo sich die Jugendlichen am Beispiel der „Stolpersteine“ mit der Verfolgung der jüdischen Bevölkerung und dem Entzug von Freiheit beschäftigten.
Die nächste Begegnung fand  im Februar 2019 im ungarischen Heves statt. Die internationale Schülergruppe recherchierte hier zu dem Ungarnaufstand 1956 und besuchte unter anderem das „Haus des Terrors“ in Budapest, wo an die Opfer von nationalsozialistischer und kommunistischer Herrschaft in Ungarn erinnert wird.
Im September 2019 ist dann unsere Schule Gastgeber der internationalen Jugendbegegnung. Zuletzt trifft sich die Schülergruppe im April 2020 in Partizánske in der Slowakei.

 
   
   
   

last update: 17.01.2020



TOP