Tag der Begegnung in der Gedenkstätte Sachsenhausen

Am 17.04. 2010 fand im Rahmen des 65. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Sachsenhausen der Tag der Begegnung in der Gedenkstätte Sachsenhausen statt.

An der Gestaltung des Programms waren Schülerinnen und Schüler unseres Beruflichen Gymnasiums in vielfältiger Weise beteiligt. So wurden mehrere Filmprojekte präsentiert, die in Zusammenarbeit mit Zeitzeugen des Holocausts entstanden sind. Der Chor der 11. Jahrgangsstufe sang vor Überlebenden und Gästen verschiedene Lieder in deutscher, englischer und polnischer Sprache. Einige dieser Lieder stammen selbst aus der Feder der ehemaligen Häftlinge und wurden heimlich und unter großer persönlicher Gefahr als Zeichen des Widerstandes im Lager gesungen. Andere Schüler organisierten für alle Gäste ein Cafe und verkauften Snacks, Kaffee und Kuchen. Der Erlös wurde dem Förderverein der Gedenkstätte und des Museums Sachsenhausen e.V. als Spende überreicht.
 



Barbara Leopold
 



TOP