Fluchtgeschichten

Anlässlich des 51. Jahrestages des Mauerbaus haben Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 13 des Beruflichen Gymnasiums aus Zehdenick am Festakt für die Opfer von Mauer und Teilung teilgenommen. An der Bernauer Straße legten sie einen Kranz am Denkmal der Gedenkstätte Berliner Mauer nieder. Gäste der Gedenkveranstaltung waren unter anderem der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit und Markus Löning, der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung.

Am Nachmittag hatten die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit mit Zeitzeugen ins Gespräch zu kommen, die über Ihren Alltag mit der Mauer, über Flucht und Fluchthilfe, Mauerprotest und über den Mauerfall berichteten.

Die Veranstaltung ist Auftakt eines Schülerprojektes über das Notaufnahmelager Marienfelde. 

 
last update: 15.08.2012



TOP